German Flag Dutch Flag

Allgemeine Mandatsbedingungen

  1. Heuzeveldt Advocaten ist der Handelsname der Privatgesellschaft mit beschränkter Haftung Mr. E. Heuzeveldt BV.

  2. Diese allgemeinen Mandatsbedingungen gelten für jede Rechtsbeziehung zwischen mr. E. Heuzeveldt BV (‚Heuzeveldt Advocaten’) und dem Auftraggeber (‚der Mandant’).

  3. Alle Aufträge werden ausschließlich von Heuzeveldt Advocaten angenommen und ausgeführt. Die Artikel 7:404 und 7:402 Absatz 2 BW (niederländisches Bürgerliches Gesetzbuch) treffen nicht zu.

  4. Die Aufträge eines Mandanten an Heuzeveldt Advocaten umfassen außerdem die Befugnis, für oder im Namen des Mandanten Verträge mit Hilfspersonen, wie Gerichtsvollzieher, Prozessanwälte, Kuriere zu schließen. Heuzeveldt Advocaten haftet für Mängel solcher Dritter nicht weitergehend als bis zu dem, was der betroffene Dritte Heuzeveldt Advocaten schuldet.

  5. Neben Heuzeveldt Advocaten können sich alle Personen, die bei der Ausführung eines Auftrages des Mandanten eingeschaltet wurden, auf diese allgemeinen Mandatsbedingungen berufen. Diese Bedingungen wurden mitunter für diejenigen festgelegt, die für Heuzeveldt Advocaten arbeiten oder tätig waren.

  6. Die Tätigkeiten werden dem Mandanten monatlich in Rechnung gestellt, mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Ausstellungsdatum. Bei nicht rechtzeitiger Bezahlung ist der Mandant ohne weitere Mahnung im Verzug.

  7. Heuzeveldt Advocaten ist dazu berechtigt, dem Mandanten einen Vorschuss in Rechnung zu stellen. Erst nach Bezahlung des Vorschusses wird Heuzeveldt Advocaten mit der Arbeit beginnen. Der Vorschuss wird mit der letzten Rechnung für die Tätigkeiten verrechnet, auf die sich der Vorschuss bezieht.

  8. Die in Rechnung zu stellenden Tarife werden ausgenommen inhaltlicher Tarifanpassungen immer im Januar gemäß dem niederländischen Konsumentenpreisindex angepasst.

  9. Heuzeveldt Advocaten verfügt über eine Berufshaftpflichtversicherung, die den Anforderungen des Niederländischen Anwaltsordens entspricht. Jede Haftbarkeit von Heuzeveldt Advocaten ist auf den Betrag beschränkt, der im betroffenen Fall von der Berufshaftpflichtversicherung ausgezahlt wird, abzüglich des Betrags der Selbstbeteiligung. Auf Anfrage werden über den Inhalt der Versicherungsbedingungen nähere Informationen bereitgestellt.  

  10. Falls aus irgendeinem Grund keine Leistung infolge der Berufshaftpflichtversicherung erfolgt, beschränkt sich die gemeinsame Haftung von Heuzeveldt Advocaten auf einen Betrag der zwei Mal so hoch ist wie die für den Auftrag, aus dem die Haftbarkeit entsteht, in Rechnung gestellte Gebühr, jedoch maximal auf einen Betrag von EUR 50.000,-.

  11. Die rechtliche Beziehung zwischen dem Mandanten und Heuzeveldt advocaten unterliegt der niederländischen Rechtsordnung. Es gilt niederländisches Recht. Für Streitfälle zwischen dem Mandanten und Heuzeveldt Advocaten ist ausschließlich das niederländische Gericht zuständig.

  12. Diese allgemeinen Mandatsbedingungen gelten auch für ergänzende Aufträge und Folgeaufträge.

  13. Der Mandant stellt Heuzeveldt Advocaten von allen Forderungen von Dritten frei, die auf irgendeine Weise mit den Tätigkeiten zusammenhängen, die für den Mandanten verrichtet wurden oder daraus entstehen, worunter auch die vernünftigen Kosten von juristischem Beistand.

  14. Alle Ansprüche von Mandanten werden unwirksam, wenn diese nicht innerhalb von einem Jahr, nachdem der Mandant von den Fakten Kenntnis hatte oder vernünftigerweise Kenntnis haben konnte, auf die er seine Ansprüche basiert, schriftlich und motiviert bei Heuzeveldt Advocaten eingereicht werden. Die Ansprüche werden auf jeden Fall unwirksam innerhalb von fünf Jahren nach dem letzten Rechnungsdatum.

  15. Diese allgemeine Mandatsbedingungen wurden in niederländischer und deutscher Sprache abgefasst. Falls die deutsche Fassung von dem niederländischen Wortlaut abweicht, ist die niederländische Fassung maßgeblich.